PG Maria an der Sonne

Gottesdienstordnung, Nachrichten und Informationen der Pfarreiengemeinschaft Hösbach - Maria an der Sonne

Hier die "Hösbacher Nachrichten" auch als Download

zum ausdrucken: 

Gottesdienstordnung

PG Hösbach Maria an der Sonne

vom 13.07.2024 bis 21.07.2024

 

Samstag, 13.07.2024

Wenighösbach 18:00 Uhr Fatima Rosenkranz an der Grotte

Schmerlenbach 18:00 Uhr Vorabendmesse

Monika u. Jakob Stürmer u. Frieda u. Josef Friedel und alle verst. Angeh.

 

Sonntag, 14.07.2024 15. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Hösbach 09:30 Uhr Festgottesdienst zum Pfarr- und Kindergartenfest,
mit Einladung an die gesamte Pfarreiengemeinschaft
im Freien unterm „Michel“
mitgestaltet von den Kindern des Kindergartens St. Elisabeth

Ilse und Alfons Sauer und Tochter Martina (Legat)

Otto und Ella Staab (Legat)

Heinz Garreis, Eltern u. Schwester Maria Dill

Ferdinand und Agathe Pfeifer u. Schwiegersohn Helmut,
Gertraud u. Franz Krug
Im Anschluss eröffnen die Kinder des Kindergartens St. Martin das Fest mit einem Begrüßungslied.

Danach werden die Maxiclubler unsere zukünftigen Schulanfänger ihren „großen Auftritt“ haben und Sie auf eine musikalische Reise einladen,
danach Festbetrieb

 

Montag, 15.07.2024

Schmerlenbach 17 Uhr Andacht zur Wallfahrt der Pfarreiengemeinschaft Im Lauental,
anschl. Kirchenführung

 

Dienstag, 16.07.2024

Hösbach 08:30 Uhr Wort-Gottes-Feier zum Schuljahresabschluss der Pestalozzi-Schule

Wenighösbach 19:00 Uhr Messfeier - Erna Röll (2. Seelenamt)

Schmerlenbach 14:00 Uhr Requiem für Günter Fuchs

Mittwoch, 17.07.2024

Hösbach 13:00 Uhr Abfahrt am Pfarreizentrum: Seniorenfahrt nach Karlstadt,
Messfeier dort in der Kirche St. Andreas

 

Donnerstag, 18.07.2024

Hösbach 19:00 Uhr Messfeier

Pfr. Günther Mauer

Winfried Dahlem Eltern und Schwiegereltern

 

Freitag, 19.07.2024

Hösbach 08:15 Uhr Messfeier zum Markttag

 

Samstag, 20.07.2024

Hösbach 18:00 Uhr Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung

Hösbach-Bhf 18:00 Uhr Vorabendmesse

Fam. Lang u. Reuter

 

Sonntag, 21.07.2024 16. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Wenighösbach 09:30 Uhr Messfeier

Anna u. Albert Bergmann

Genoveva u. Edmund Kampfmann

Lothar u. Moni Stenger

Hösbach-Bhf 11:00 Uhr Taufe

Pfarreiengemeinschaft Hösbach - Maria an der Sonne

Zum erstmaligen Geläut unserer Glocken nach der Renovierung

DIE GLOCKE AUF DEM TURM:

der Ruf an alle.
Ihr Schall erreicht alle zusammen
und jeden einzelnen
ganz persönlich.
Was alle angeht,
geht auch mich an;
Was mich angeht,
geht alle an;
es gibt kein isoliertes Leben.
Was ich tue oder nicht tue,
betrifft irgendwie immer alle.
Was alle tun oder nicht tun,
betrifft auch mich.

 

In jedem An-Ruf,
in allem, was mich an-geht,
geht mich das Leben an: Gott.
In meiner Antwort
liegt meine Verantwortung
für das Leben:
für mich, für die Gemeinschaft,
für die Welt.
In Freude, Not und Tod
ist jeder ganz auf sich selbst
und zugleich ganz auf die anderen angewiesen.
Die Glocke er-innert:
Ihr Ton dringt durch mein Ohr
und rührt mein Herz an.
Die Glocke ruft zusammen;
sie ruft die Menschen in die Nähe,
in die Mitte,
in die Nähe Gottes.

Die Glocke gibt dem Leben
Rhythmus und Regel:
Ohne Stundenschlag,
ohne Rhythmus und Regel
kann das Leben nicht gelingen.
Wer Gott spüren will,
muss regelmäßig
beten, fasten, sich versammeln,
feiern.

Verbunden mit der Uhr
verkündet die Glocke heilige Zeiten:
das Einläuten der Sonntage
und Feste,
Morgen, Mittag, Abend.
Schließlich kann jede Stunde
heilige Stunden werden,
in der mir Gott begegnet.

Elmar Gruber

Das KjG-Zeltlager 2024

Liebe Eltern,

es sind nur noch gut 2 Wochen, dann fahren wir zum Zelten nach Heimbuchenthal. 96 Kinder und 30 Teamer sind mit dabei und voller Vorfreude.

Ganz wichtig: Abonniert bitte unseren Whats-App-Kanal, mit dem Ihr immer auf dem Laufenden bleibt und den Ihr über den folgenden Link leicht finden könnt:

https://whatsapp.com/channel/0029VaYPCnc4NVirALkhzS28

Erfahrungsgemäß gibt es einige Tage vor dem Zeltlager noch wichtige Infos, die wir in diesem Jahr nicht mehr per Mail, sondern viel einfacher über diesen Kanal schicken.

Auch nachher, wenn es beispielsweise um die liegen geblieben Gegenstände geht, ist das der bessere Weg Bilder und Videos zu zeigen.

Und auch im nächsten Jahr, wenn die Anmeldungen für das Zeltlager auf dem Jugendnaturzeltplatz Wiesbaden rausgehen, erfahrt Ihr es immer zuerst in den Hösbacher Nachrichten und im neuen Whats-App-Kanal der KjG.

Sommerferienspiele 2024

Verena, Laura und Celina von der Jugendpflege des Marktes Hösbach haben wieder ein tolles Sommerferienprogramm zusammengestellt.

Auch hier sind wir von der KjG mit einem Tagesausflug in den Kletterwald Heigenbrücken (Mittwoch, 21. August) vertreten und freuen uns über viele Kinder, die mit dabei sind.

Infos und Anmeldung: www.jugendpflegehoesbach.de

Natürlich könnt Ihr uns auch telefonisch erreichen:
Matthias Krebs: 0171/2340815

Andreas Kraus: 0170/4990480

Viele Grüße vom gesamten Team 😉

Gemeinsame Tauffeier am 28. Juli in Hösbach-Bhf.

Unsere nächste gemeinsame Tauffeier findet am 28.07.2024 um 14.00 Uhr in Hösbach-Bahnhof in der Kirche „Zur Mutterschaft Mariens“ statt. Bitte melden Sie Ihr Kind bis zum Freitag, 12.07.2024 persönlich im Pfarrbüro oder telefonisch unter der Tel. 06021/52285 an, da dienstags die Taufvorbereitung beginnt.

2. E-Bike- und Fahrradwallfahrt nach Maria Buchen- am 14.09./15.09.

Der Run war groß bei den Anmeldungen. Da wir auf 50 TeilnehmerInnen begrenzen müssen sind nur noch wenige Plätze frei. Wer noch mitfahren möchte, möge sich im Pfarrbüro anmelden. Wir können bei dieser großen Zahl in diesem Jahr nicht noch zusätzlich spontane Wallfahrer mitnehmen. Unser vorbestelltes Übernachtungskontingent in der Bike-Lodge in Steinbach mit besonderen finanziellen Konditionen ist jetzt ausgeschöpft. Wer mitfahren und übernachten möchte, möge dort selbst wegen einer Übernachtungsmöglichkeit anfragen. Alle anderen Infos werden wir dann zeitnah zur Wallfahrt weitergeben.

Kirchenverwaltungswahl 24. November 2024

Kirche verwalten – Zukunft gestalten“

Unter diesem Motto steht die Kirchenverwaltungswahl 2024. Auch in Hösbach, Wenighösbach, Hösbach-Bahnhof und Schmerlenbach wird eine neue Kirchenverwaltung gewählt.

Dafür brauchen wir Ihre/Eure Mithilfe, natürlich nicht nur, indem Sie im November wählen. Nein, schon im Vorfeld ist Ihr/Euer Engagement gefragt.

Kirchenverwaltung ist mehr als nur Geld zählen und Geld verwalten. Die Kirchenverwaltung braucht das Zusammenwirken von Menschen, denen ihre Pfarrei ein wichtiges Anliegen ist.

Menschen, die sich mit Sorgfalt und Kreativität den Herausforderungen unserer Zeit stellen. Zu entscheiden, was heute wichtig und finanzierbar ist, ist ein Amt, das Weitblick und Persönlichkeit verlangt.

Deshalb schlagen Sie uns Personen vor, die Ihr Vertrauen haben, in Ihrem Sinne in der Kirchenverwaltung zu handeln. Sprechen Sie die aktuellen Mitglieder der Kirchenverwaltung an und teilen Sie uns Ihre Kandidatin/Ihren Kandidaten mit. Natürlich kann sich auch jeder bei uns melden, der sich den Aufgaben der Kirchenverwaltung gewachsen sieht.

Wer oder was ist die Kirchenverwaltung?

Die Kirchenverwaltung ist das Gremium in der Pfarrei, das zusammen mit dem Pfarrer die Kirchenstiftung rechtlich vertritt. Hier lenken die gewählten Kirchenverwaltungsmitglieder zusammen mit dem Pfarrer als Kirchenverwaltungsvorstand aktiv vor allem in Hinblick auf die finanziellen Belange und den Erhalt und Unterhalt der Immobilien die Geschicke der Pfarrei. Die Kirchenverwaltung wird von den Pfarrgemeindemitgliedern für sechs Jahre gewählt.

Wer kann Mitglied der Kirchenverwaltung werden?

Gewählt werden kann, wer der römisch-katholischen Kirche angehört, im Bereich der Kirchengemeinde seinen Hauptwohnsitz hat, kirchensteuerpflichtig ist und am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Wie ist die Arbeit organisiert und wie viele Sitzungen sind im Jahreskreis nötig?

Der Kirchenverwaltungsvorstand lädt die Mitglieder der Kirchenverwaltung zu den Sitzungen ein, so oft es die Aufgaben erfordern, mindestens allerdings zweimal im Jahr. Jedoch kann dies von Fall zu Fall variieren.

Erfahrungsgemäß sind Treffen im 8-10 Wochen-Rhythmus üblich.

Kirchenverwaltung – Menschen sind gefragt

Jede Kirchenstiftung ist eine juristische Person. Sie braucht Menschen, die für die Kirchenstiftung handeln.

„Bei der Arbeit der Kirchenverwaltung handelt es sich um eine sehr verantwortungsvolle Tätigkeit, da man bei einer Fülle von Aufgaben mitentscheiden kann. Man erfährt eine Erweiterung des eigenen Horizonts. Ich habe einiges an Menschenkenntnis hinzugewonnen. Die eigene soziale Kompetenz nimmt zu.“ Mit diesen Worten bringt ein Mitglied seine Erfahrungen auf den Punkt.

Kirchenverwaltung

Sich für die Kirchenverwaltung zu engagieren kann viele Gründe haben. Ein paar Beispiele dafür sind: Weil …

… ich meine persönlichen und beruflichen Fähigkeiten einbringen will

… ich gerne zusammen mit anderen Verantwortung übernehme

… ich ein neues Aufgabenfeld entdecken möchte

… ich mich gerne ehrenamtlich engagiere

… ich das Ansehen der Kirche am Ort mitprägen kann

… dies mein Beitrag als Christin oder Christ sein kann
…….

Sie sehen, Kirchenverwaltung ist vielfältig und bunt.

Engagieren Sie sich für Ihre Kirchenstiftung in Hösbach, Wenighösbach, Hösbach-Bahnhof und Schmerlenbach

Bei Interesse melden Sie sich gerne im Pfarrbüro oder sprechen Sie unseren Pfarrer oder die derzeitigen Kirchenverwaltungsmitglieder an. Dieses Interesse und Nachfragen ist natürlich zunächst unverbindlich, damit Sie dann Ihre eigene Entscheidung treffen können, ob Sie sich der Wahl und dann der Mitarbeit stellen.

St. Michael Hösbach

Pfarr- und Kindergartenfest „Rund um den Michel“ am 13./14.07.

Wir eröffnen das Pfarrfest am Samstag, 13.07.2024 um 18 Uhr mit erstmaligem festlichen Läuten der Glocken nach der Kirchturmsanierung und Segnung des Kirchturms.

Im Anschluss laden wir zum Abendschoppen und zum Abendessen ein.

Ab 20 Uhr gibt es dann Livemusik mit der Rockband „Ascheberscher Rockbembl“.

Seien Sie herzlich willkommen!

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Weiteren Genuss bieten leckere Weine und Cocktails vom Weinstand und „Häisbischer Spritz“ sowie feine Schnäpse vom Pfarrers Stand.

Herzliche Einladung an die gesamte Pfarreiengemeinschaft zum Festgottesdienst unter freiem Himmel am Sonntag, 14.07.2024 um 9:30 Uhr, mitgestaltet von den Kindern des Kindergartens St. Elisabeth. Die Kinder des Kindergartens St. Martin eröffnen das Fest mit einem Begrüßungslied.

Danach werden die Maxiclubler unsere zukünftigen Schulanfänger ihren „großen Auftritt“ haben und Sie auf eine musikalische Reise einladen,
danach gemütliches Beisammensein „rund um den Michel“,

  • Mittagstisch mit verschiedenen warmen und kalten Schmankerln
  • Kaffee und Kuchen im Bürgersaal
  • Spiel - und Spaßaktionen von den Kindergärten für unsere kleinen Festbesucher
  • „Pfarrers Bauchladen“
  • ab 15 Uhr spielt der Musikverein Hösbach

Am Spätnachmittag findet die Auslosung unserer Tombola mit tollen Preisen statt.

Wir freuen uns jetzt schon auf Sie!

Ihre Pfarrei St. Michael und Ihr St. Michaelverein

Pfarr- und Kindergartenfest - HelferInnen gesucht

Endlich ist es soweit.

Nach fünf Jahren Zwangspause können wir wieder ein Pfarrfest „Rund um den Michel“ feiern.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Allerdings ist die Vorbereitung nur ein kleiner Teil eines gelungenen Festes. Zur Durchführung werden noch viele helfende Hände benötigt.

Aktuell werden noch für folgende Aufgaben helfende Hände benötigt:

Aufbau am Freitag ab 16:00 Uhr

Aufbau am Samstag ab 9:00 Uhr

Helfer für den Essenstand am Samstag von 17:30 Uhr bis ca. 22:00 Uhr

Helfer für den Essenstand am Sonntag von 15:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr

Abbau am Montag ab 9:00 Uhr

Jeder ist eingeladen an diesem Event aktiv mitzuhelfen.

Bei Interesse einfach eine Meldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kuchenspenden für das Pfarr- und Kindergartenfest am 13./14.07.

Bei unserem Pfarr- und Kindergartenfest ist es ein schöner Brauch, viele hausgemachte Kuchen anzubieten. Dies gelingt uns nur durch viele fleißige Kuchenbäcker und Kuchenbäckerinnen. Wir bitten deshalb für unsere Kaffeebar alle bereitwilligen KuchenbäckerInnen um eine Kuchenspende. Aus logistischen Gründen wird gebeten, die Kuchenspenden in Kartons (liegen in den Kindergärten zur Abholung bereit) abzugeben.

Die Kuchen können aber natürlich auch gerne auf Kuchenplatten am Pfarrfest am Samstag oder Sonntag abgegeben werden. Gerne können Sie sich bei uns melden: Pfarrbüro: Tel. 52285, Kath. Kindergarten St. Martin: Tel. 53872 oder Kath. Kindergarten St. Elisabeth: Tel. 52477.

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre große Mithilfe!

Liebe Seniorinnen und Senioren,

Am Mittwoch, 17. Juli 2024 , findet unsere nächste Fahrt statt. Wir fahren nach Karlstadt und feiern in der Kirche St. Andreas mit unserem Pfarrer Rosenberger einen Gottesdienst. Danach ist noch Zeit zum Kaffeetrinken oder Eis essen. Auf der Heimfahrt kehren wir dann noch zum Abendessen in einer Gaststätte ein.

Abfahrt ist wieder um 13.00 Uhr am Pfarreizentrum.

Wer gerne mitfahren möchte kann sich ab sofort bei Elfi Hennrich Tel. 06021 56111 anmelden.

Wir freuen uns auf Euch

Das Seniorenteam

„Rettet den Michel“

Herzlichen Dank den vielen Privatleuten, Unternehmen, Vereinen und Initiativen, die uns bisher unter dem Motto „Rettet den Michel“ eine Spende haben zukommen lassen.

Dass jetzt doch eine Sanierung im Bestand möglich erscheint, lässt hoffen, dass die Kosten nicht noch mehr explodieren. Dennoch sind wir weiterhin auf Großzügigkeit aus der Bevölkerung angewiesen, um den „Michel“ auch fürs nächste Jahrhundert zu ertüchtigen.

Jetzt schon ein liebes „Vergelt´s Gott“.

Spendenkonten:

Katholische Kirchenstiftung St. Michael, Hösbach

Raiffeisenbank-Volksbank Aschaffenburg DE30 7956 2514 0000 4345 66

Sparkasse Aschaffenburg Alzenau DE72 7955 0000 0000 6757 77

Bitte geben Sie den Verwendungszweck: "Kirchturm" an. Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus. Hierzu benötigen wir die Angabe Ihres Namens, sowie Ihre Adresse.

Herzlichen Dank!

Wir sagen ein liebes „Vergelt´s Gott“ für die bereits eingegangenen Spenden für unseren „Michel“.

Allen Einzel- und PrivatspenderInnen ein liebes „Vergelt´s Gott“, auch für die Idee bei einem persönlichen Fest auf Geschenke zu verzichten und stattdessen das Eingegangene unserem "Michel" zugute kommen zu lassen.

Kräutersträuße zu Mariä Himmelfahrt

Die Kolpingsfamilie Hösbach bindet in diesem Jahr wieder die traditionellen Wäzzbärren für Mariä Himmelfahrt und bietet diese vor dem Gottesdienst gegen eine Spende an. Es werden noch Helfer und Helferinnen für die Wäzzbärre-Aktion gesucht. Nähere Infos folgen!

Zur Mutterschaft Mariens Hösbach-Bahnhof

Liebe Senioren,

unser nächster Seniorennachmittag findet am 23. 07. um 14:30 Uhr im Pfarrsaal Hösbach Bhf statt!  Bevor wir im August eine kleine Sommerpause einlegen, freuen wir uns wieder auf ein geselliges Beisammensein! 

" Die kleinen Dinge sind es, die das Leben ausmachen. Ein Lächeln, ein gutes Gespräch, eine Umarmung"

Ich freue mich,

Eure Eva- Maria

Kräutersträuße zu Mariä Himmelfahrt

Der Katholisch Deutsche Frauenbund in Hösbach Bahnhof lädt herzlich zum Binden der „Wätzbärre“ am Mittwoch, 14.08.24, um 17 Uhr, in den Pfarrgarten, St. Benedikt Str. 17, ein.

Menschen jeden Alters und Geschlecht können beim Sammeln der Kräuter und / oder Binden der Sträuße helfen.
Gerne dürfen Sie uns Ihre Gartenkräuter (Melisse, Minze, Ringelblume, Rosmarin, Salbei, …) vorbeibringen.
Fleißige Hände dürfen ihren eigenen Strauß mitnehmen.
Die restlichen Wätzbärre werden an Mariä Himmelfahrt, nach dem Gottesdienst in Schmerlenbach, gegen eine Spende abgegeben.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!

St. Agatha Schmerlenbach

Wow, was ein Ausflug! 

Am Wochenende verbrachten wir Minis zwei unvergessliche Tage in Sailauf. Nachdem wir unser Lager aufgeschlagen hatten, konnte es los gehen. Nach ein paar Spielen gab es für uns alle leckeres vom Grill. Nun durften die Kids uns OMIs mal bei "Wer würde eher" und "OMI-Bingo" ein bisschen einschätzen. Auf eine Nachtwanderung führten uns unsere Localguides Jasmin und Martin vom Wandererverein Sailauf. Mit Stockbrot und Marshmallows schlossen wir den Abend gemütlich am Lagerfeuer ab. Am nächsten Morgen gab es ein reichhaltige Frühstückbuffet. Gut gestärkt konnten wir mit unserer Campolympiade beginnen. Nach einem Mittagessen ging es ans Packen und Aufräumen. Ein großes Dankeschön geht an Dorothee und Karin in der Küche, Robert am Grill und Jasmin als zusätzliche Betreuerin. 

Wir freuen uns schon auf die nächste Aktion! 

eure OMIs

St. Barbara Wenighösbach

Infos zur Aachenfahrt, 31.08. – 01.09.2024

Liebe Teilnehmer,

einige haben schon nachgefragt, wann es wieder Infos zu unserer St. Barbara Aachenfahrt gibt. Hier sind sie: Wir starten am Samstag, 31.08. um 6.30 Uhr an der „Milchküche“ (Haltestelle Kirchplatz) in Wenighösbach. Weitere Zustiege sind möglich am Gasthaus zum Ochsen, Münchhof und an der Tiefgarage in Hösbach. Wir bitten Sie den Reisepreis von 130,- € bis Ende Juli auf unser Fahrtenkonto bei der Raiffeisenbank Aschaffenburg, IBAN DE 82 7956 2514 0540 6004 40 zu überweisen. Darin sind enthalten: der Buspreis, Abendessen am 31.08. und Übernachtung in der Bischöflichen Akademie, Domführung und Printenbäckerei in Aachen sowie Führung in der Senfmühle in Monschau. Das Abendessen bei der Heimfahrt zahlt jeder selbst.

Sollten Sie an der Teilnahme aus wichtigen Gründen verhindert sein, bitten wir um rechtzeitige Nachricht (06021-51293), damit evtl. Nachrücker mitfahren können.

Bleiben sie fit, eine schöne Sommerzeit wünscht Ihnen Ihr Fahrtenteam

Kirchenrechnung 2023

Die Kirchenrechnung 2023 wurde in der letzten Sitzung verabschiedet und liegt bei Herrn Georg Bergmann, Buchenackerstraße 11 vom 11. bis 25.07. zur Einsichtnahme aus.

­