PG Maria an der Sonne

Da ab sofort der Gemeindegesang mit Maske in unseren Kirchen und sogar ohne Maske bei Freiluftgottesdiensten erlaubt ist, bringen Sie bitte Ihr eigenes Gotteslob von zu Hause zu den Gottesdiensten mit. Wir freuen uns auf das mögliche gemeinsame Lob Gottes.

(Stand 08.06.2021)

Marienmonat Mai

Herzlichen Dank allen, die in der alten Tradition der Maiandachten und des Rosenkranzgebetes

Der Hösbacher Kreuzweg ist wunderbar im Wald gelegen und schlängelt sich zur Kreuzigungsgruppe empor. Für alle, die den Kreuzweg mit Anregungen und Gebeten beten und betrachten wollen, bieten wir hier Bilder und Texte um gedanklichen mitgehen und mitbeten an. Die Bilder wurden von Herrn de Beusac zur Verfügung gestellt - dafür ein herzliches Vergelt's Gott.

Hier alle Stationen zum download, betrachten und/oder ausdrucken.

Unter Begleitung der Schmerlenbacher Musiker fand am 18. Mai die traditionelle Maiandacht am Bildstock statt. Allen Mitwirkenden, und natürlich auch allen VorbereiterInnen - und auch den PflegerInnen dieses Platzes - ein herzliches Dankschön. (Bilder Monika Wolf).

2021 05 18 Maiandacht 4

2021 05 18 Maiandacht 3

2021 05 18 Maiandacht 2

2021 05 18 Maiandacht 1

Mit dem Leitwort „DU erneuerst das Angesicht der Erde. Ost und West in gemeinsamer Verantwortung für die Schöpfung“ nimmt Renovabis für die Pfingstaktion 2021 die ökologischen Herausforderungen und

Aus dem Erlös des Jubiläumsfestes 800 Jahre Schmerlenbach am 14. und 15. August 2019 hat die Kirchenverwaltung und der Pfarrgemeinderat St. Agatha am 23. Mai 2021 eine Spende in Höhe von 800 €

Am Tag des bundesweiten Gedenkens an die Coronaverstorbenen und ihre Angehörigen gab es auch ein besonderes Gedenkmoment in der Sonntagseucharistiefeier in Hösbach. Bürgermeister Baumann erwähnte in den Fürbitten die 35 Verstorbenen aus der Marktgemeinde und gedachte auch deren Angehörigen. Es wurde eine Gedenkkerze entzündet und ein Gedenkbild an die Verstorbenensäule in der Kirche angebracht. (Bild: Andreas Kraus)

2021 04 19 Coronagedenken Reihe klein 2

Wir können nur von Herzen dankbar sein und all denen danken, die so zahlreich die wertvollsten Gottesdienste des Jahres mitgestaltet und mitgefeiert haben.

In einem zentralen ökumenischen Gottesdienst und einer anschließenden Gedenkfeier wird am 18.04. in Berlin an alle erinnert, die seit dem vergangenen Jahr in Folge der Corona-Pandemie verstorben sind oder unter dem Tod einer oder eines engen Vertrauten leiden.

Wir werden an diesem Tag bei der Messfeier um 10 Uhr in Hösbach auch eine Gebetsbitte für dieses Anliegen sprechen.

Herzlichen Dank den vielen, die bei unseren beiden Palmsonntagsgottesdiensten am Vorabend in Hösbach-Bhf. und am Sonntag in Hösbach unsere Kirchen so eindrucksvoll

Werte Mitchristen,Werte Mitchristen,
Friedrich Nietzsche, der bekannte Religionskritiker des 19. Jahrhunderts nannte das Christentum provozierend ein „Lob der Schwäche“. Es ist wohl das Kreuz, um das sich ja im Letzten unser Glaube dreht, und das Dreh- u. Angelpunkt der Hl. Woche ist, das als Zielscheibe solcher Verächtlichmachung unseres christlichen Glaubens herhalten muss.

Auch in diesem Jahr 2021 waren es Vereinsmitglieder unseres Obst- u. Gartenbauvereins, die fachmännisch unsere Bäume im Pfarrgarten, am Pfarrzentrum und an der Kirche geschnitten haben, sodass die Blütezeit wieder kommen kann. Dem Verein, der Vorstandschaft und den aktiven Helferinnen und Helfern ein ganz liebes „Vergelt´s Gott“ von der Pfarrgemeinde St. Michael.

Unterkategorien

­